Interview Jabra PanaCast

Der finale Konferenz-Lösungen-„Feelgood-Talk“ über Jabra PanaCast. Zwischen dem GPS-Breitengrad 51 und 52 liegt das Unternehmen ProCom-Bestmann (Headsets, Akustik, Kommunikation) in Nordhessen. Von dort und anderswo recherchierten Ulf Gimm, Leiter Unternehmenskommunikation sowie Dominik von Brietzke, Experte in puncto Konferenzsysteme, bundesweit Anfragen hinsichtlich der spannenden Thematik Konferenzlösungen, um diese dann gemeinsam intensiver zu beleuchten. Die Leser*innen konnten […]

Der Beitrag Interview Jabra PanaCast erschien zuerst auf Procom Bestmann.

Weiterlesen

Headset- und Videokonferenzlösungen

Jabra Mit dem bestmöglichen Anruferlebnis nicht nur Kunden zu begeistern, sondern die Produktivität zu steigern – dafür bietet Jabra ein großes Portfolio an Headset- und Videokonferenzlösungen. Lärm ist eine große Herausforderung für Mitarbeiter im Customer Service und wirkt sich negativ auf die Kundenzufriedenheit aus. Deshalb setzen die Lösungen von Jabra

Weiterlesen

Erreichbarkeit im Servicecenter

Ungläubig schaut Nicole B. auf den Report der vergangenen Woche. Wieder einmal liegt die Erreichbarkeit weit unterhalb des gesetzten SLAs (Service-Level-Agreement). Als verantwortliche Leiterin des Kundenservice Centers eines mittelständischen Handelshauses fragt sie sich, was sie noch tun kann, um die Erreichbarkeit mit den bestehenden Ressourcen zu verbessern.

Weiterlesen

Begriffe im Contact Center

Wer neu in Kundenservice (Customer Care) und Telefonmarketing (Callcenter / Contactcenter) eintaucht, sieht sich eine Art Geheimsprache gegenüber. Hier finden Sie eine Erklärung zu wichtigen Fachbegriffen: a | b | c | d | e | f | g | h | i | j | k | l |

CCV Jahrestagung

Der Call Center Verband Deutschland e. V. lädt am 9. und 10. November 2017 herzlich zur Jahrestagung der Call- und Contactcenter-Branche: „Smarter, Interaktiver, Callcenter“ in Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam ein! Gäste des zweitägigen Events dürfen sich auf Keynotes renommierter Speaker, Best Practices und Anregungen aus Wissenschaft und Politik freuen. Sechs Gründe,