Tipps und Tricks zur optimalen Raumakustik

Wie aus Kommunikation plötzlich Lärm wird

Aufgrund sich häufender, beunruhigender Fakten, die Arbeitsschutz-Experten seit Jahren vermelden, ist gute Raumakustik wichtiger denn je.
Wo auch immer der Lärm herkommt, bewirkt er Stress auf Menschen.
Diese Beeinflussungen wirken sich drastisch auf das psychische Wohlbefinden der Mitarbeiter aus:

  1. Schwierigkeiten bei der Konzentration
  2. Kopfschmerzen und Müdigkeit, wodurch wiederum die Produktivität stark sinkt.

Hohe Krankheitsquoten, bedingt durch Stressfaktor Lärm, sind die Folgen.

96 % der Mitarbeiter fühlen sich gestört
96 % der Mitarbeiter fühlen sich gestört. *Quelle: Opinion Matters

Dezibel als Orientierungswerte

Der allgemeine Beurteilungspegel am Arbeitsplatz (mit Bildschirmen) sollte höchstens 50 – 55 dB (Dezibel) betragen, jedoch an der Tagesordnung, allein aufgrund von lauten Gesprächen in Verbindung hinsichtlich Telefonie, sind eher 60 bis 85 dB.
Menschen empfinden die Erhöhung um 8 – 10 dB durchschnittlich als Verdoppelung der Lautstärke.

Zu den Top 3 der größten akustischen Beeinträchtigungen zählen
* laute Kollegen
* Telefongespräche
* strombetriebene Geräte

Es entwickelt sich ein desolates Szenario, denn höhere Unruhe führt zu lautem Sprechen, dieses wiederum verschlechtert die Sprachverständlichkeit.
Der Kreis schließt sich zusehends ins Negative, Störenfried Geräuschpegel hält Einzug in die modernen Arbeitswelten. Hall und Echo reduzieren die Sprachverständlichkeit erheblich.

Hier gilt es, ganzheitliche Lösungen für die Anwender zu schaffen, um so eine Verbesserung der Raumakustik zu integrieren.

Täglich sind 5 bis 6 Millionen Menschen störendem Lärm am Arbeitsplatz ausgesetzt

Die am häufigsten gemeldete Berufskrankheit in der EU ist lärmbedingter Hörverlust am Arbeitsplatz – laut der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz (EU-OSHA)

80 % der Mitarbeiter
80 % der Mitarbeiter weisen Ihre Vorgesetzten daraufhin. *Quelle Opinion Matters

Das Wohlergehen hinsichtlich Mitarbeiter steht an erster Stelle und somit MUSS das Credo, ohne Wenn und Aber lauten, die Leistungsfähigkeit auf Top-Niveau zu halten und gleichzeitig das Gesundheitsrisiko zu mindern.
Der Clou bei all diesen Bestrebungen ist der, dass optimale Raumakustik nicht zwingend kostenintensiv sein muss.

Gute Akustik ist nötiger denn je und bringt nachhaltige Zufriedenheit für:

  • Mitarbeiter
  • Kunden
  • Unternehmen
  • Auftraggeber

Kontakt:
ProCom-Bestmann

Zur Webseite akustikom – effektive Lösungen für optimale Raumakustik