Die Bedeutung und Organisation von persönlicher Weihnachtspost für Kunden und Geschäftspartner

Die alljährlichen Weihnachtsgrüße sind aus dem Geschäftsleben kaum mehr wegzudenken. Sie dienen der Pflege der Geschäftsbeziehungen und geben Möglichkeit, sich für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie für die Treue bei Kunden und Geschäftspartner zu bedanken. Wichtig ist, dass die Worte persönlich und ehrlich gemeint sind. Direkte Werbung oder allgemeine Formulierungen wie „Werte Kunden und Geschäftspartner“ sollten vermieden werden, aber auch allzu persönliche Formulierungen sind in der Geschäftspost eher unangebracht.

[mehr...]

Die Bedeutung und Organisation von persönlicher Weihnachtspost für Kunden und Geschäftspartner

Die alljährlichen Weihnachtsgrüße sind aus dem Geschäftsleben kaum mehr wegzudenken. Sie dienen der Pflege der Geschäftsbeziehungen und geben Möglichkeit, sich für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie für die Treue bei Kunden und Geschäftspartner zu bedanken. Wichtig ist, dass die Worte persönlich und ehrlich gemeint sind. Direkte Werbung oder allgemeine Formulierungen wie „Werte Kunden und Geschäftspartner“ sollten vermieden werden, aber auch allzu persönliche Formulierungen sind in der Geschäftspost eher unangebracht.

[mehr...]

Studien im Kundendialog

Studien zu Kundendialog

Die wichtigsten Studien und Umfragen im Kundendialog, CRM und Kundenservice alphabetisch sortiert und kompakt zusammengefasst:

[mehr...]

DSGVO – Grundsätzliche Datenschutz Prinzipien

Datenschutz - Grundpinzipien DSGVO

Die Grundprinzipien wie Zweckbindung, Datenminimierung und Transparenzgebot bleiben erhalten. Der Umgang mit personenbezogenen Daten bleibt grundsätzlich verboten, sofern er nicht durch einen Erlaubnistatbestand einer Rechtsvorschrift erlaubt ist (Verbot mit Erlaubnisvorbehalt). Allerdings geht die Neuregelung in einigen Bereichen weiter und fordert z.B. die Verpflichtung zu „Privacy by Design“ oder zusätzliche Informationspflichten.

[mehr...]

DSGVO – Grundsätzliche Datenschutz Prinzipien

Datenschutz - Grundpinzipien DSGVO

Die Grundprinzipien wie Zweckbindung, Datenminimierung und Transparenzgebot bleiben erhalten. Der Umgang mit personenbezogenen Daten bleibt grundsätzlich verboten, sofern er nicht durch einen Erlaubnistatbestand einer Rechtsvorschrift erlaubt ist (Verbot mit Erlaubnisvorbehalt). Allerdings geht die Neuregelung in einigen Bereichen weiter und fordert z.B. die Verpflichtung zu „Privacy by Design“ oder zusätzliche Informationspflichten.

[mehr...]

Warum scheitern Change-Projekte?

Jüngste Studien sind sich einig, dass einer der Hauptgründe für das Scheitern von Change-Projekten im sogenannten „human factor“ liegt. So stellen Führungskräfte und Mitarbeiter angestrebte Changes häufig in Frage oder verweigern sie gänzlich. Auch liegt es in der Natur des Menschen, dass an alten eingeführten Prozessen festgehalten und die Komfortzone nur ungern verlassen wird. Dies kann dazu führen, dass Veränderungen sabotiert werden, die Qualität der Performance nicht optimal ist und dennoch – um der Außendarstellung willen – hinter einem verbalen „Ja“ ein gemeintes „Nein“ steckt.

[mehr...]

Warum scheitern Change-Projekte?

Jüngste Studien sind sich einig, dass einer der Hauptgründe für das Scheitern von Change-Projekten im sogenannten „human factor“ liegt. So stellen Führungskräfte und Mitarbeiter angestrebte Changes häufig in Frage oder verweigern sie gänzlich. Auch liegt es in der Natur des Menschen, dass an alten eingeführten Prozessen festgehalten und die Komfortzone nur ungern verlassen wird. Dies kann dazu führen, dass Veränderungen sabotiert werden, die Qualität der Performance nicht optimal ist und dennoch – um der Außendarstellung willen – hinter einem verbalen „Ja“ ein gemeintes „Nein“ steckt.

[mehr...]

Für wen gilt die DSGVO?

Datenschutz: Geltungsbereich DSGVO

Die DSGVO ist eine europäische Verordnung und verdrängt somit nationales Recht. An einigen Stellen gibt es Öffnungsklauseln, die den Nationalstaaten Konkretisierungen ermöglichen.

So gibt es in Deutschland z.B. seit 2016 das Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts. Damit haben Verbände, z.B. auch die Verbraucherverbände, die Möglichkeit datenschutzrechtliche Vorschriften durchzusetzen, ohne dass sich der Betroffene selbst beschwert.

[mehr...]