Raumakustik und Schallschutz

Raumakustik – mobile Lösungen für effektiven Schallschutz

 
Optimale Raumakustik hängt immer von mehreren Faktoren ab, wobei der Mensch hierbei eine entscheidende Rolle einnimmt. Bauliche Anpassungen können ebenso wichtig sein, wie schallabsorbierende Elemente und technische Lösungen.
Das Planungsziel sollte stets lauten, einen möglichst hohen akustischen Komfort an den Arbeitsplätzen zu erreichen und den Schallschutz im Büro für die Mitarbeiter effektiv umzusetzen.
Dank gezielter Maßnahmen kann dem störenden Lärm erfolgreich entgegengewirkt und somit ein gesunder Arbeitsplatz geschaffen werden. Die Krankheitsquote sinkt und der Wohlfühlfaktor steigt, was wiederum zu einer höheren Produktivität im Unternehmen führt.
 
Kurz gesagt: Testen Sie, bevor Sie investieren!
 

Definition

Das Thema Raumakustik ist in den letzten Jahren zu einem umfangreicheren Thema geworden. So beinhaltet es weit mehr, als nur die Einzelbetrachtung von bestimmten Elementen wie:
  • Wänden,
  • Teppichböden,
  • Mobiliar,
  • Beleuchtungen. 
Raum und Akustik sind im Wesentlichen ein perfektes Zusammenspiel, das für den dort arbeitenden Menschen einen komfortablen Arbeitsplatz und Arbeitsraum schafft.

Einsatzbereiche

So wie Mitarbeiter ständig beweglicher, Arbeitswelten flexibler und Arbeitsabläufe mobiler werden, so smarter müssen auch Lösungen für eine optimale Raumakustik sein.

Immer wieder verändern sich durch Prozessoptimierungen die Gegebenheiten.
Trends zu Großraumbüros bringen ebenso neue Herausforderungen an Lärm- und Schallschutz wie der Aufbau von kleineren MicroUnits im Callcenter- und Servicebereich.

Diese Anforderung gilt es im Einzelnen durch mobile Akustiklösungen kostengünstig und zum Wohle der Mitarbeiter anzunehmen und zielführend umzusetzen.

Nutzen

Den unmittelbaren Nutzen haben vier Zielgruppen, bei denen sich eine verbesserte Raumakustik spürbar positiv auswirkt:
 
  1. Mitarbeiter:
    Ein gesunder Arbeitsplatz, der störenden Lärm unterbindet und gar nicht erst aufkommen lässt, verringert deutlich die Krankenquote und steigert die Konzentrationsfähigkeit sowie den Wohlfühlfaktor bei den Mitarbeitern.
     
  2. Unternehmen:
    Weniger Krankentage sichern eine zuverlässigere Personaleinsatzplanung, führen zu einer Reduzierung von Fehlern bei der Bearbeitung durch vorherige Konzentrationsprobleme, steigern den Service und die Kundenzufriedenheit.

     
  3. Kunden:
    Zufriedene und gut zu verstehende Mitarbeiter im Call- und Servicecenter vermitteln bei den geführten Gesprächen am Telefon eine ruhigere und entspanntere Atmosphäre, was sich positiv auf deren Gesprächsverlauf auswirkt.

     
  4. Auftraggeber
    Schlechte Sprachqualität, laute Hintergrundgeräusche und mangelnde Sprachverständlichkeit sind häufige Ausschlussfaktoren, warum ein möglicher Auftrag bei einem CC-Dienstleister nicht erteilt wird. Jedoch überzeugt ein optimales Raumklima mit einer perfekten Akustik für Angerufenen und Anrufenden
 

Formen

Neben baulichen Maßnahmen sollte der Fokus unter Einbezug der Mitarbeiterbelange auf mobilen, kostengünstigen Lösungen liegen – kurz gesagt: Akustik zum Mitnehmen.
Die richtige Auswahl und die dadurch positiven Auswirkungen auf die Raumakustik, setzen sich wie folgt aus den verschiedenen Elementen zusammen:
  1. Premium-Headsets:
    Sie sind das Arbeitswerkzeug der Mitarbeiter. Je besser die Produktqualität umso besser die Kommunikation. Moderne, beidohrige Headsets mit Noise Cancelling Mikrofonen und ANC-Hörkapseln erfüllen höchste Ansprüche.
     
  2. Sprachampel:
    Die Sprachampel „VoiceCoach“ schont Stimme und Nerven. Der VoiceCoach zeigt die eigene Sprechlautstärke und erinnert daran, durch ein entspanntes und gut verständliches Telefongespräch für weniger Sprechlautstärke im Raum zu sorgen.
     
  3. Mobile Elemente mit schallabsorbierenden Eigenschaften: Akustikdeckensegel, Trennwände, Aufsteller auf den Schreibtischen, dekorative Deckenabhängungen, Deckenverkleidungen, Möbelverkleidungen, dekorative 3D-Filztafeln, Akustikboxen. 
     
  4. SoundMasking
    Schwankender Geräuschpegel in einer Büroumgebung wird durch SoundMasking-Systeme ausgeglichen und steigert somit die Konzentrationsfähigkeit.
 
Wichtig sind zum einen die Mitarbeiter und deren Bewusstsein für Lärmpräventionen, die sie selber wirkungsvoll ausüben können sowie zum anderen mobile und technische Lösungen zu kombinieren, die eine ungestörte Kommunikation fördern.
Es gilt den störenden Schall einzudämmen, ebenso die Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhöhen.
 

 

Dokumente / Links

Erst testen – dann kaufen.
So bieten die Akustikexperten von ProCom-Bestmann eine kostenlose Wunschlösung als Vor-Ort-Installation an.