All-IP Umstellung – Sanfte Migration und neue Dynamik

20. Juni 2016 - 15:31 -- admin

Die Netzumstellung auf All-IP hat begonnen und wird in den nächsten Jahren zügig vorangetrieben werden. Dies führt zur Umstellung der vorhandenen, leitungsbasierenden Telefonanschlüsse hin zur neuen Technologie der IP-basierten Internettelefonie.

Ganz neue Möglichkeiten und eine weitaus größere Flexibilität bringt die All-IP Umstellung mit sich. Ein Beispiel ist die langfristige Kostensenkung: Zahlt man bei einem klassischen Anschluss noch relativ hohe Grundgebühren pro physischem S0-Anschluss, fallen diese bei den VoIP-Varianten deutlich günstiger aus. Auch die Hardwarekomponente unterstützt die Kostenersparnis: Je nach Architektur der Systeme schrumpfen diese unter die Größe eines Internetrouters mit weniger als 10 Watt Energiebedarf oder wandern komplett virtualisiert auf einen Server im privaten Rechenzentrum. Die Umstellung auf VoIP bedeutet außerdem nicht, dass eine rundum neue Telefonanlage angeschafft werden muss. Die bestehende Telefonanlage kann durch ein sogenanntes Vorschaltsystem, welches VoIP-fähig ist, ergänzt werden, sodass vorhandene Ressourcen weiterhin nutzbar sind. 

Wie die Investitionsstudie 2016 des Contact  Center Networks zeigt, planen insbesondere kleine Contact Center mit einer Erstinvestition in VoIP, mittlere bis große Unternehmen eher mit Ersatzinvestitionen. 

Ein anfänglicher Parallelbetrieb von VoIP ermöglicht eine sanfte Migration von der alten in die neue Technologie. Die bisherigen Komponenten werden erst dann abgeschaltet, sobald die Prozesse der neuen VoIP-Technologie reibungslos funktionieren. Dies ermöglicht eine sichere Systemumstellung ohne Erreichbarkeitslücken.

Die Deutsche Telekom hat bereits begonnen Mehrgeräteanschlüsse zu kündigen und diese auf Voice over IP umzustellen. Als nächstes werden auch die Anlagenanschlüsse folgen. Nach einem Rückgang der „VoIP-Investitionen“ in 2013, ist nun wieder ein enormer Aufwärtstrend zu verzeichnen, der 2016 seinen bisherigen Höhepunkt erreichen wird. 

Es ist also sehr zu empfehlen sich bereits heute mit dem Thema zu beschäftigen, um die individuelle Umstellung der eigenen Telefonanlage so reibungslos und effizient wie möglich zu gestalten.

Hier nochmal die Vorteile von VoIP auf einen Blick:

  • Einfachere und flexiblere Sprachkommunikation
  • Einsparung von Kosten und Gesprächsgebühren
  • Weitere Sprachkanäle für ausgehende Telefonie
  • Neue Möglichkeiten der Softwareintegration
  • Exzellente Sprachqualität
  • Standortunabhängige Erreichbarkeit

Denken Sie an die rechtzeitige Umstellung ihrer Telefonanlage - die Zeit wird knapper!